NEWS

Presseinformation: „Wochenende der Gebärdensprache“ am 23. und 24. September 2017 in Stuttgart

Presseinformation

„Wochenende der Gebärdensprache“ am 23. und 24. September 2017 in Stuttgart

Der Landesverband der Gehörlosen Baden-Württemberg lädt zu einem „Wochenende der Gebärdensprache“ am 23. und 24. September in Stuttgart sein. Anlass ist der „Tag der Gehörlosen“, der jährlich am letzten Sonntag im September begangen wird, dieses Jahr am 24. September. Durch verschiedene Veranstaltungen möchte der Landesverband die Bevölkerung für die Gebärdensprache interessieren und auf die Kommunikationsbarrieren aufmerksam machen, mit denen gehörlose Menschen täglich konfrontiert sind.

Am Samstag, 23. September, veranstaltet der Landesverband zwei kostenlose „Schnupperstunden Gebärdensprache“ in Zusammenarbeit mit der Katholischen Seelsorge bei Menschen mit Hörschädigung Region Stuttgart. Um 10.00 und 12.00 Uhr können Interessierte für jeweils eine Stunde im Haus der Katholischen Kirche (Königstraße 7) erste Gebärden erlernen und Tipps zur Kommunikation mit Menschen mit Hörbehinderung erhalten. Es wird um Anmeldung per E-Mail gebeten: geschaeftsstelle@lv-gl-bw.de

Ebenfalls am Samstag, 23. September, ist der Landesverband von 9.30 bis 16.00 Uhr mit einem Informationsstand an der Königstraße 45/Ecke Eberhardstraße vertreten. Passanten können ihr Wissen zu den Themen Gehörlosigkeit und Gebärdensprache testen.

Am Sonntag, 24. September, folgt die Vorführung des Films „Seeing Voices“ um 11.00 Uhr im Kino Atelier am Bollwerk (Hohe Straße 26). Seeing Voices ist ein österreichischer Dokumentarfilm des Regisseurs Dariusz Kowalski aus dem Jahr 2017. Es handelt sich um ein barrierefreies Angebot für Menschen mit und ohne Hörbehinderung. Tickets kosten 8 Euro und sind im Atelier am Bollwerk erhältlich: www.arthaus-kino.de

Der Film erzählt von vier gehörlosen Menschen in Wien: eine Politikerin, ein Fitnesstrainer, ein Jugendlicher und ein Kind – sie alle sind gehörlos und meistern in ihrem Alltag auf unterschiedliche Weise die Gratwanderung zwischen der hörenden und der gehörlosen Welt.

Der Landesverband der Gehörlosen Baden-Württemberg e.V. vertritt die Interessen seiner ca. 2.400 Mitglieder, die in 29 Mitgliedsvereinen in ganz Baden-Württemberg organisiert sind. Ziel der Arbeit ist die kontinuierliche Verbesserung der Lebenssituation von hörbehinderten Menschen in Baden-Württemberg durch den Abbau von Barrieren, um eine gleichberechtige Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen.

 

 

Zurück