TERMINE UND VERANSTALTUNGEN

Führung im Bauernhausmuseum in Unterweissach

Das Bauernhausmuseum in Unterweissach in der Unterbrüdenerstraße lädt Sie am

Sonntag, den 03.06.2018 um 15:00 Uhr zu einer Führung mit einer Gebärdensprachdolmetscherin ein.   

Motto: Tante Frieda lebte hier

Wie lebten die Menschen vor hundert Jahren? Von Tante Frieda, der letzten Bewohnerin im 250 Jahre alten Bauernhausmuseum in Weissach im Tal  erfahren wir dies.

In der einfachen Wohnstube trafen sich Kinder aus dem Dorf zum Sonntagsschüle. Da wurde vorgelesen, gebetet und die Lieder mit dem Harmonium begleitet. Im elterlichen Schlafzimmer hat man sich gewaschen, denn im Haus sucht man vergeblich eine Badestube. Im Alltag hatte jeder seine Pflichten. Früh morgens wurde der Holzherd angefeuert, während im Stall die Tiere versorgt wurden. Bevor es in die Schule ging, fütterte Tante Frieda das Federvieh. Die Familie führte ein einfaches Leben und erfuhr Freud und Leid. Zum Glück hat uns Tante Frieda, als sie noch lebte, viel davon erzählt. Gerne möchten wir Ihnen die frühere Bewohnerin und das alte, urige Bauernhausmuseum vorstellen.

Die Teilnehmerzahl der Führung ist begrenzt auf 12 Personen. Bitte melden Sie sich bei annegret.kuttruf@arcor.de an.

 

Veranstalter: Heimatverein Weissacher Tal

Ort: Bauernhausmuseum in Unterweissach, Unterbrüdenerstraße

Zurück