TERMINE UND VERANSTALTUNGEN

"Taub, aber nicht stumm" in Weingarten

Taub, aber nicht stumm

Lesereise der I BH-AG Gender & Diversity mit Johanna Krapf

Die Schweizerin Johanna Krapf, Autorin mehrerer Bücher zum Thema Gehörlosigkeit, kommt an den Bodensee und präsentiert zwei ihrer Werke. Dabei wird sie von Protagonist*innen aus ihren Büchern begleitet.

Wann: Dienstag, 21. Mai 2019, 16:00 Uhr

Weingarten Hochschule Ravensburg-Weingarten, Raum C 004

Johanna Krapf liest aus Christoph Staerkles Buch „Mein Leben als Mime. Der Taube, der sich ins Rampenlicht wagte", das sie als Co-Autorin verfasste.

Das ganz Besondere an diesem Nachmittag: Der gehörlose Künstler wird anwesend sein und die Lesung pantomimisch begleiten! Christoph Staerkle (gehörlos) zählt zu den großen Pantomimen der Gegenwart. Seine Kunst wurde vielfach international ausgezeichnet. Die humorvolle, episodenreiche Biografie schildert Staerkles von Anfang an ungewöhnliche Lebensgeschichte, seinen Weg von der Straßenkunst zum internationalen Theater und die Bedeutung der Gehörlosigkeit für die Entwicklung seiner Kunst.

Eine Gebärdensprachdolmetscherin wird bei der Lesung übersetzen und Herr Staerkle selbst als Pantomime zu erleben sein.

Website der Autorin Johanna Krapf: https://johanna-krapf.ch/

Website des gehörlosen Pantomimenkünstlers: http://staerkle.com/

Gehörlose bzw. hörbehinderte sowie auch nichtbehinderte Menschen sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

Anfahrtsbeschreibung

Veranstalterin: Internationale Bodensee-Hochschule

 

Ort: Raum C 004, Hochschule Ravensburg-Weingarten, Leibnizstraße, Weingarten

Zurück